Entdecke das Wittelsbacher Land

Text und Bilder: Regio Augsburg Tourismus GmbH

Das Wittelbacher Land – Lebensart, Natur & Adel

Sanfte Hügel, verträumte Täler, reizvolle Natur, altbairische Kultur und Lebensart – das ist das Wittelsbacher Land, die Heimat einer der bedeutendsten Dynastien Europas, der Wittelsbacher! Das Paartal, zahlreiche Bachläufe, barocke Wallfahrtskirchen und herrschaftliche Schlösser prägen die malerische Landschaft. Hier begann die Geschichte der Wittelsbacher – ihr ehemaligem Stammsitz befand sich in Oberwittelsbach. Burgplatz und Burgkirche erzählen auch heute noch davon. Auch das Wittelsbacher Schloss in Friedberg und das Sisi-Schloss in Unterwittelsbach sind Zeugen dieser Zeit. Ebenso wie die Herzogstädte Aichach und Friedberg mit ihren historischen Stadtkernen. Das Wittelsbacher Land – lebensfroh und beschaulich.
 

Das Haus Wittelsbach - Könige und Kaiser aus Bayern

Sie waren eines der ältesten und bedeutendsten deutschen Herrschergeschlechter. Jahrhundertelang stellten die Wittelsbacher Pfalzgrafen, die späteren Herzöge, Kurfürsten und Könige von Bayern (1180–1918). Sie waren die Herren von Holland und Statthalter der spanischen Niederlande, Könige von Böhmen, Griechenland und Schweden und sie stellten zwei deutsche Kaiser. Die Dynastie der Wittelsbacher umfasste eine Fülle von faszinierenden Charakteren. Mit ihnen verbindet man Höhepunkte deutscher Kunst- und Geistesgeschichte, denn sie verkörperten eine von Kunst und Kultur geprägte Lebensart. Durch Gründung wichtiger Städte, Klöster und Residenzen trugen die Wittelsbacher maßgeblich zur Etablierung Bayerns, als kulturellem und geistigen Brennpunkt Europas bei. Wer sich heute auf Spurensuche begibt, trifft auf Geschichte & Geschichten. Sie erzählen von Gier und Größenwahn, Schlachtenlärm, Streit und Krieg - ebenso wie von enormer politischer Weitsicht und Kunstsinn.
 
 

Schlösser & Museum

Wittelsbacher Schloss Friedberg
Die vierflügelige Anlage wurde im Jahre 1559 im Renaissance-Stil wieder errichtet. Ein Brand hatten den Bau im Jahr 1541 zerstört. Herzogin Christine von Lothringen erwählte es 1568 zum Witwensitz. Dadurch wurde Friedberg zu einem Mittelpunkt höfischen Lebens. Heute ist die aufwendig sanierte Schlossanlage ein Kulturzentrum mit großem Rittersaal und prächtigem Innenhof. Herzstück des Schlosses ist das Museum. Die Museumssammlung erstrahlt in neuem Glanz. Elegant, raffiniert – Mitmachstationen und Medienangebote, Schlossgarten und Museumscafe – ein lohnenswerter Besuch.
Museum Friedberg
 
Wittelsbacher Museum Aichach
Das um 1418 erbaute „Untere Tor“ war Teil der spätmittelalterlichen Aichacher Stadtmauer. Heute beherbergt der Torturm eine Ausstellung die sich über vier Stockwerke erstreckt. Ganz der Burg Wittelsbach ist das dritte Obergeschoss gewidmet. Grabungsfunde (1978-1980) veranschaulichen das ehemalige Burgleben. Ein Museumsfilm zeigt eine Rekonstruktion der Burg um 1200. Einen herrlichen Blick auf die Stadt Aichach, den Burgplatz Oberwittelsbach und das weitere Umland hat man vom 4. Turmstockwerk aus. Idealrekonstruktionen präsentieren hier, gleichsam als Fenster in die Geschichte, den Stadtplatz im Spätmittelalter, die Stadtmauer im 17. Jhdt., die Burg Wittelsbach um 1200 und das Bergbaugebiet im Grubet im 9./10. Jahrhundert.
 
Stadtmuseum Aichach
Das Stadtmuseum Aichach überrascht mit seiner Vielfalt. Es zeigt einen Querschnitt durch die Kunst- und Kulturgeschichte der alten Herzogstadt Aichach. Wechselnde Sonderausstellungen, lebhaft und spannend präsentiert. Eine spannende Zeitreise für alle Besucher*innen!
Stadtmuseum Aichach
 
Schloss Unterwittelsbach
Die Ausstellung im kleinen Wasserschloss, dem ehemaliges Jagdschloss Herzog Max von Bayern, dem Vater der späteren Kaiserin Sisi, zeigt das Leben zweier außergewöhnlicher Monarchinnen und damit auch große europäische Geschichte aus zwei Zeitaltern. Zum einen der Mythos Sisi: multimedial inszenierte Einblicke in Elisabeths Leben von der Kindheit bis zum Tod. Sie erzählen von höfischen Zwänge, Sisis Schönheitskult und der Reiselust der Kaiserin. Zum anderen Königin Maria Theresia (13. Mai 1717 - 29. November 1780): auch sie eine bedeutende Herrscherin des Hauses Habsburg. Ab 1740 bis zum Tod, war sie regierende Erzherzogin von Österreich und, ebenso wie Sisi, Königin von Ungarn und Böhmen. Als Gattin von Franz Stephan I. (römisch-deutscher Kaiser), war sie zwar nicht selbst gekrönt, wurde aber als Kaiserin tituliert.
Sisi Schloss
 
 

Das Wittelsbacher Land - vielfältig & spannend

 
Der Jesuitenweg
Entdecken Sie malerische Ortschaften mit Kirchen, Klöster und Schlössern.
 
Das Lechfeld - Geschichte vor den Toren Augsburgs
Einer Zeitreise zu Bischof Ulrich, König Ottos I. mit der legendären Lechfeldschlacht anno 955.
Schlacht auf dem Lechfeld
 
Der bayerische Hiasl
Ein Robin Hood in Kissings Wäldern.
 
Kindheitsspuren einer Kaiserin
Das Wasserschlösschen - die Kindheitsidylle der späteren Kaiserin Sisi.
Sisi Straße
 
 

Natur, Freizeit & Genuss

Entdecke das Wittelsbacher Land
Wittelsbacher Land

 


Rad & Wandertouren planen

Einfach, unkompliziert und mit GPX-Daten
Das Rad- und Wanderprotal der Regio Augsburg Tourismus GmbH

 

 


Gut gebettet: Übernachten im Wittelsbacher Land

Urlaub in Deutschland ist „Urlaub daheim“! Campingstellplatz, Ferienwohnungen, Pensionen, romantische Hotels bis hin zu renommierten Luxusherbergen.
Übernachten in Augsburg und Region
 
 

Essen & Trinken

Kontakt

Gästeservice
Tel.: +49 (0) 821 / 50207 - 0
Fax: +49 (0) 821 / 50207 - 45
tourismus@regio-augsburg.de
 

Unsere Freizeittipps:

 
Städtegründungen der Wittelsbacher
Städte, Klöster und Residenzen: von Brühl bis Heidelberg, von Schwetzingen bis Nymphenburg, von Neuschwanstein bis Herrenchiemsee - die Städtebilder der „Deutschen Romantik“ wurden durch die Schlösser und Gärten der Wittelsbacher geprägt. Die Wittelsbacher schweißten im 19. Jhdt. mit politischer Weitsicht die neu erworbenen Landesteile Schwaben und Franken zu einem funktionierenden Staatswesen zusammen und ebneten so den Weg für die Entstehung eines modernen Bayerns. Im heutigen Wittelsbacher Land gründeten sie u.a. die Stadt Friedberg.
 
Friedberg
Augsburg „kleiner Nachbar“ ganz groß!
Friedberg, die ehemalige Bastion am Eintrittstor zu Bayern - ein pulsierendes Uhrmacherzentrum im 17. Jahrhundert: die malerische Altstadt, das Wittelsbacher Schloss und eine der prächtigsten Wallfahrtskirchen Bayerns entdecken.
Friedberg Lauschtour
 
Kindheitstage einer Kaiserin
Das Sisi-Schloss in Unterwittelsbach
Kindheitsidylle der späteren österreichische Kaiserin Sisi: das Jagdschloss des Vaters Herzog Max. Die neugotische Schloss-kapelle mit orientalischen Akzenten eine architektonische Rarität. Eine Lauschtour zu Sisis-Spuren führt durch die Parkanlage und das angrenzende bewaldete Gebiet des Schlösschens.
 
 
Ein "Robin Hood" in Kissings Wäldern
Der bayerische Hiasl
Der "bayerische Robin Hood" unserer Region: Matthäus Klostermayr, 1736 in Kissing auf Gut Mergenthau geboren, berühmt und berüchtigt – ein Sozialrebell mit tragischem Ende. Die Website erzählt von seinem kurzen und bewegten Leben.
Der Bayerische Hiasl - mehr erfahren
 
 
Die Schlacht auf dem Lechfeld
Spurensuche vor den Toren Augsburgs
Wissensspiel-App und GPS-Abenteuer: eine Zeitreise vor den Toren Augsburgs zu Bischof Ulrich, König Otto I. und den Ungarneinfälle anno 955.
Infos zur App & zum GPS Abenteuer
 
 


Broschüren

Broschüre

Kirchen und Klöster

Broschüre

Die Spurensuche zur Lechfeldschlacht

Broschüre

Die Spurensuche zur Lechfeldschlacht. Aufgaben für Zeitreisende