Literatur

Lesungen online streamen – nach dem Motto „Literarisches Leben für zu Hause“

Zusammen liest man weniger allein – Der Buchclub des Augsburger Staatstheaters

"Der Zauberberg" von Thomas Mann sollte eigentlich im Februar auf der Bühne des Staatstheaters Augsburg aufgeführt werden. Die Corona-Pandemie macht aber auch hier den Kulturschaffenden einen dicken Strich durch die Rechnung. Ersatzweise wurde kurzerhand ein digitaler Buchclub ins Leben gerufen! Unter dem Motto "offline lesen, online diskutieren“ können nun, dank des digitalen Buchclubs, Klassiker gelesen und diskutiert werden. Woche für Woche, Kapitel für Kapitel, taucht man so immer tiefer in die Welt spannender Literatur ein.
Mit diesem Angebot überbrückt und nutzt das Staatstheater Augsburg die Zeit, bis geplante Inszenierungen endlich wieder live auf die Bühne kommen dürfen.
Die virtuellen Treffen des Buchclubs finden immer mittwochs um 19.30 Uhr statt. Wer dabei sein will, kann sich über eine Internet-Plattform zuschalten.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Buchclub

Literaturkanal Augsburg

In Augsburg hat sich der Literaturkanal Augsburg gegründet. Hier besteht die Möglichkeit Lesungen online zu streamen. Täglich um 19 Uhr sind hier Künstlerinnen und Künstler aus Augsburg und Umgebung mit eigenen Texten zu hören. Das kostenlose Angebot ist für jedermann nutzbar – auch ohne Account bei einer Social Media Plattform.
Mehr erfahren

Stadtbücherei

Auf Literatur sollte niemand verzichten müssen! Die Stadtbücherei Augsburg hat deshalb ihren kostenlosen Service und den Zugriff auf zahlreiche Online-Angebote wie E-Paper, E-Magazine, E-Audio und E-Video, die Munzinger-und Brockhaus-Datenbanken und den Musik-Streaming-Dienst Freegal ausgebaut. Speziell an Kinder und Jugendliche richtet sich das umfassende Angebot der Kinder- und Jugendbücherei.

Aktuelles
Mehr erfahren
Digitale Bibliothek

Staats- und Stadtbibliothek

Die Staats- und Stadtbibliothek hat über 87.000 digitalisierte historische Bände zum Download und im Volltext lesbar online zur Verfügung gestellt. Über das Portal Bavarikon können außerdem bis zu 38.000 Werke mit Bezug zu Bayern über die Sammlung Bücher zu Bayern abgerufen werden. Volltexte zu weiteren historischen Quellen in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg finden sich in den Digitalen Sammlungen. Die „Corona-Plattform“ von DBIS bietet einen zusätzlichen Zugang zu der momentan frei zugänglichen Datenbank an.
Digitale Sammlungen
Bavarikon
Bücher zu Bayern
Bibs vs. Virus

"Bücherkoffer Bayern" - Bayern lesen. Ein bayerisches Büchermagazin

Bücher sind verlässliche Freunde - gerade in Zeiten wie diesen, wo sich die Welt vor uns zu verschließen scheint. Bücher eröffnen Welten. „Bayern lesen“ bietet einen Überblick über Neuerscheinungen in und aus Bayern. In der Ausgabe vom 16.05.2020 ist auch der „Bayerische Hiasl“ Thema. Nach einem wilden Leben wird dem knapp 35-jährigen „Bayerischen Hiasl“ Matthäus Klostermayr aus Kissing der Prozess gemacht – er wird zahlreicher Morde und Verbrechen angeklagt. Aber war der begnadete Jäger nur ein Wilderer und Anführer einer Räuberbande - oder ein Held und Sozialrebell, der gegen Ungerechtigkeit und für die Freiheit kämpfte? Geschickt verteidigt der „Fürst der Wälder“ sich und seine Kameraden, der Chor der Bürger singt seine Lieder. Doch wer gegen die Staatsgewalt aufbegehrt, muss mit harten Strafen rechnen …. Sebastian Seidel vom Sensemble Theater Augsburg hat aus dem historischen Stoff ein Stück gemacht, in dem es nicht nur um die Frage Verbrecher oder Volksheld geht, sondern auch um die sehr aktuelle Utopie einer gerechteren Gesellschaft.

Das Theaterstück HEUTE HIASL von Sebastian Seidel gibt es auch als Buch!
Mehr erfahren

Kontakt

Gästeservice
Tel.: +49 (0) 821 / 50207 - 0
Fax: +49 (0) 821 / 50207 - 45
tourismus@regio-augsburg.de