Das Klostermühlenmuseum Thierhaupten

Museum und Technikdenkmal

Eine Mühle des von Augsburger Benediktinern gegründeten Klosters in Thierhaupten klapperte bereits vor 450 Jahren an der Friedberger Ach. Die heutige, Mitte des 19. Jahrhunderts errichtete, 1959 jedoch stillgelegte Mühle beherbergt seit 1997 das Klostermühlenmuseum Thierhaupten. Dieses Museum erklärt die vier Mühlentypen, die einst vom Benediktinerkloster betrieben wurden. Neben der Getreidemühle sieht man ein nachgebautes Hadernstampfwerk der Papiermühle, die einst das Papier für die Schreibstube sowie für die Druckerei im Kloster lieferte. Eine weitere Abteilung erklärt die Technik alter Ölmühlen. Das Funktionsmodell einer Sägemühle, das 3-D-Modell der klösterlichen Trinkwasserhebung samt Holzdeichel und selbst das Modell einer Schiffsmühle (die es im Lechtal nie gab) sind ebenfalls ausgestellt.
Foto: © Martin Kluger/context verlag Augsburg | Nürnberg

Weitere Informationen

Das Klostermühlenmuseum Thierhaupten gehört nicht zum Welterbe Augsburger Wassermanagement-System, doch es verdeutlicht verschiedene historische Techniken der Wasserkraftnutzung.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
Thierhaupten
Telefon 0 82 71/17 69
www.klostermuehlenmuseum.de

Termine

Veranstaltungen im Klostermühlenmuseum Thierhaupten unter
https://www.klostermuehlenmuseum.de

Übersichtskarte

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.