Inspiriert vom Welterbe: „Plastic Neptune“

Die Bronzefigur des Wassergottes Neptun auf dem Pfeiler des Neptunbrunnens ist zwar (aus formalen Gründen) keine der 22 Stationen des UNESCO-Welterbes „Augsburger Wassermanagement-System“. Doch in der Geschichte der Augsburger Brunnenkunst steht Gott Neptun – die Schöpfung eines nicht überlieferten Bildhauers – für den Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit. Innovativ waren damals – in der Zeit um 1530 – das Motiv der Figur (eine nackte heidnische Gottheit im Stil der Renaissance statt der bis dahin üblichen Heiligen oder Harnischträger) wie auch das Material (Bronzeguss statt der in Augsburg bis dahin üblichen Brunnenfiguren aus Holz oder Stein).

Mit Kunststoff, Acrylfarben und moderner Bildersprache statt mit edler Bronze und antikisierender Formgebung verkörpert die 1995 geborene Künstlerin Verena Kandler den Gott des Wassers und der Meere sowie die Mischwesen seiner Unterwasserwelt fast 500 Jahre nach ihrem Künstlerkollegen aus dem Renaissancezeitalter. Kandlers „Wasser-Kunst“ greift auf Plastik(müll) als Gestaltungs- und Collagematerial zurück. Zwei Umweltthemen treffen dabei aufeinander: Upcycling beziehungsweise die Wieder- oder Weiterverwendung eines problematischen Materials – und das längst vielerorts bereits von Mikroplastik verunreinigte Trinkwasser. Inhaltlich zeigt Kandler einen Kosmos, in dem – so die Künstlerin – "Mikroplastik neue Formen des Lebens hervorbringt und somit Möglichkeiten der Evolution visualisiert“. Ihre collagierten Plastikplanen stellen ozeanische und fantastisch anmutende Zukunftsszenarien dar. Das Tryptichon „Plastic Neptune“ ist eine Arbeit, die Kandler im öffentlichen Straßenraum ausgestellt hat – passenderweise im Augsburger Lechviertel, natürlich über einem Lechkanal.

Die Augsburger Wasserkunst – die Motive ihres Triptychons – sind in limitierter Auflage (handsignierter Digitaldruck, Leinwand auf Keilrahmen) im Originalformat oder in Sonderformaten bei der Künstlerin erhältllich.

Mehr zu Verena Kandler und ihrer Arbeit:

https://verenakandler.com
https://www.sw-augsburg.de/magazin

„Wandelbarer Wassergott“
top schwaben, Ausgabe 70, 2020
Zum Beitrag