Unterwegs gut versorgt mit frischem Trinkwasser

 
Beim Trinkwasser hat die Welterbe-Stadt Augsburg die Nase vorn!
 
Das Augsburger Wassermanagement-System wurde 2019 UNESCO Welterbe.
Wenn es um Wasserwirtschaft und gute Trinkwasserqualität geht, dann hat Augsburg von jeher die Nase ganz weit vorn. Die Stadt Augsburg dokumentiert die städtische Wasserversorgung seit dem Mittelalter. Die strikte Trennung von Trink- und Brauchwasser wurde bereits im Jahr 1545 eingeführt. So viel Innovationsgeist verhalf Augsburg schon im Mittelalter zu einer Vorreiterrolle, was die systematische Wassernutzung anbelangte.
Auch heute noch plätschert das Wasser in den zahlreichen Brunnen der Stadt.
Die Monumentalbrunnen reihen sich entlang der Maximilianstraße – eine einmalige Brunnentrias im Stil der italienischen Renaissance – und versprühen einen ganz besonderen Charme. Beachten Sie jedoch auch die etlichen Trinkwasserbrunnen aus denen bestes Augsburger Trinkwasser sprudelt! Zu finden sind diese in der Innenstadt u.a. am Hohlbeinplatz, bei St. Ulrich, am Wertachbrucker Tor oder beim Historischen Wasserwerk am Roten Tor. Sogar im Siebentischwald, beim Historischen Wasserwerk am Hochablass und am Bismarckturm in Stadtbergen, stehen diese praktischen und gesunden Durstlöscher bereit.
Die kostenlose Erfrischung: Füllen Sie Ihre Flasche an den Trinkwasserbrunnen!
 
Die „Durstlöscher am Wegesrand“ – wo und wie sie zu finden sind:
Stadtwerke Augsburg
Trinkwasser unterwegs
Übersichtsplan und Touren zum UNESCO Welterbe
REFILL Stationen
 
 

Keine Trinkflasche dabei? Macht nichts!

Wir haben die passende Flasche für Sie!

Erhältlich in der Tourist Information Augsburg, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg

Preis: € 29,90