Wallfahrtskirche Maria Kappel

Wallfahrtskirche Maria Kappel

Zeit zum Meditieren und Beten.

Die ursprünglich gotische Wallfahrtskirche Maria Kappel wurde im 18. Jahrhundert umgebaut. Stuck von Franz Xaver Schmuzer und Fresken von Franz Martin Kuen gestalteten bis 1756 das Innere der Wallfahrtskirche im Stil des Rokokos. Die Kirche birgt eine Gruftkapelle der Fugger. Die Hofmark Schmiechen im Südosten von Augsburg hatte Jakob Fugger 1506 von Kaiser Maximilian I. erworben. An die früheren Hofmarksherren erinnern das Fuggerwappen am Chorbogen und Epitaphe.

Weitere Infos

Wallfahrtskirche Maria Kappel
Maria-Kappel-Weg 2
86511 Schmiechen

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.