Wallfahrtskirche Herrgottsruh

Wallfahrtskirche Herrgottsruh

Die Wallfahrt von Herrgottsruh geht auf das Mittelalter zurück.

Die Wallfahrtskirche „Unseres Herrn Ruhe“ wurde von 1731 bis 1753 erbaut. Der Sakralbau gehört zu den schönsten Werken des bayerischen Rokokos: Er entstand im stilreinen Gleichklang von Architektur, Plastik und Malerei. Die Wandmalereien stammen von Cosmas Damian Asam, dem berühmten Maler der gleichnamigen Kirche in München. Der Augsburger Akademiedirektor Matthäus Günther gestaltete die Kuppelfresken. Die Stuckaturen im Stil der Wessobrunner Schule schuf Franz Xaver Feichtmayer.

Weitere Infos

Wallfahrtskirche Herrgottsruh
Herrgottsruhstraße 29
86316 Friedberg

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.