St. Anna Kirche

St. Anna Kirche

Die St. Annakirche liegt mitten im Herzen Augsburgs.

St. Anna war die Kirche eines 1321 gegründeten Karmeliterklosters. Die bis 1749 barockisierte Kirche beherbergt die im frühen 15. Jahrhundert gestiftete, mit gotischen Fresken verzierte Goldschmiedekapelle, die 1518 geweihte Fuggerkapelle, den ersten Renaissancebau im heutigen Bayern, sowie die benachbarte Heiliggrabkapelle. 1518 hielt sich Martin Luther im angrenzenden Kloster auf. Ein Porträtgemälde Luthers aus der Werkstatt von Lucas Cranach d. Ä. erinnert im Ostchor daran. Über den Kreuzgang von St. Anna kommen Besucher zum Museum Lutherstiege in den Räumen des einstigen Konvents. Der gotische Kreuzgang umgibt das „Lutherhöfle“. Im Kreuzgang findet man künstlerisch hochrangige Grabdenkmäler protestantischer Patrizier. Die katholische Fuggerkapelle in der seit dem 16. Jahrhundert evangelischen Hauptkirche Augsburgs ist ein weit und breit einmaliges konfessionelles Kuriosum. Auf einem der großen Flügelbilder der Fuggerorgel über der Grablege entdeckt man die Abbildung des Stifters, Jakob Fuggers „des Reichen“. Auf dem anderen Orgelflügel ist Kaiser Maximilian I. abgebildet. Am Eingang zum Langhaus ist ein Ganzkörperporträt des schwedischen Königs Gustav II. Adolf zu sehen.

Weitere Infos

St. Anna Kirche
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Tel. +49 821 450175100

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.