Parktheater im Kurhaus Göggingen

Parktheater im Kurhaus Göggingen

Ein „Palast aus Licht und Glas"

Das Kurhaus Göggingen beherbergt das einzige in Europa erhaltene Multifunktionstheater der Gründerzeit: Der Stararchitekt Jean Keller schuf diesen Bau 1886 für den Orthopäden und Unternehmer Friedrich von Hessing. Hinter der historisierenden Fassade verbirgt sich eine Konstruktion aus Eisen, Glas und
verputztem Ziegelmauerwerk, ein Meisterwerk der Ingenieursbaukunst.
Außen wie innen ist das Kurhaus im Stil des Eklektizismus gestaltet. Nach dem Vorbild eines englischen „pleasure gardens“ wurde der Bau in der Nachbarschaft von Hessings „Orthopädischer Heilanstalt“ errichtet. Hessings Heilanstalt hatte sich im ausgehenden 19. Jahrhundert zu Europas größter orthopädischer Fachklinik entwickelt, und das Kurhaus war Teil eines ganzheitlichen Heilungskonzepts: Als Ort der Entspannung sollte es die psychische Regeneration der Patienten unterstützen. Das Kurhaustheater – ein „Palast aus Licht und Glas“ – dient heute als Spielstätte der leichten Muse. Um das Kurhaus erstreckt sich eine Parkanlage.

Weitere Infos

Parktheater im Kurhaus Göggingen
Klausenberg 6
86199 Augsburg

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.