Fuggerhäuser und Damenhof

Fuggerhäuser und Damenhof

Das Wohn- und Handelshaus von Jakob Fugger

Die Fuggerhäuser an der Maximilianstraße – einen frühen Profanbau der deutschen Renaissance – ließ der Augsburger Kaufherr und Montanunternehmer Jakob Fugger „der Reiche“ von 1512 bis 1515 erbauen. Später wurden weitere Trakte errichtet. Bis 1515 entstand auch der Damenhof, der schönste der vier Innenhöfe des Stadtpalastes. Drei dieser Höfe im Stil der Renaissance sind öffentlich zugänglich. In den Fuggerhäusern hielten sich mehrfach Kaiser des Hauses Habsburg auf. Der schwedische König Gustav II. Adolf residierte hier im Dreißigjährigen Krieg, Mozart gab 1777 ein legendäres Konzert. 1518 fanden hier die Streitgespräche zwischen Martin Luther und Kardinal Cajetan statt.

Weitere Infos

Fuggerhäuser und Damenhof
Maximilianstraße 36
86150 Augsburg

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.