FCA-Fan-Clubs & Augsburg-Calling-Freundschaften

 

Fußball lebt von seinen Fan's. Jeder einzelne ist wichtig und trägt dazu bei, dass die Stimmung im Stadion gut ist. Augsburg Calling setzt sich mit seinem Programm für einen friedlichen Fußball, für ein harmonisches Miteinander und eine Dialogförderung ohne Ausgrenzung ein.

Der FCA hat derzeit 51 offizielle Fan Clubs – davon 6 im Ausland (Serbien, Israel, Russland, Italien, Südkorea und Großbritannien).
Wir erzählen an dieser Stelle von zwei ganz besonderen Fan-Freundschaften.

 

 

FCA Fanclub Serbien

2015/2016 - Spiele der Gruppenphase: Die Fans der Clubs FC Augsburg & Partizan Belgrad lernen sich durch das Augsburg Calling Programm kennen und es entwickelte sich vielmehr als eine rein sportliche Freundschaft!
Die Fans von Partizan Belgrad waren im Vorfeld als ganz besonders kritisch eingestuft worden. Es kam jedoch völlig anders, als erwartet! Durch den freundlichen und offenen Empfang in Augsburg, fühlten sich die Fans willkommen und akzeptiert - alles verlief ruhig und harmonisch. Über die Jahre entstand so ein intensiver Austausch, der von Anfang an mit Respekt und auf Augenhöhe geführt wurde. Die Gegeneinladung nach Serbien, ein sogenannter "Recall", lies auch nicht lange auf sich warten. Die Augsburger Fans fuhren in den sonnigen Süden zum Auswärtsspiel. Seit diesen Tagen besteht ein reger Austausch und man besucht sich auch unabhängig von den Fußballspielen.

Was uns besonders freut: Augsburg Calling ist ein Projekt was Mut macht und inspiriert. Die serbischen Fans haben als ein deutliches Zeichen ihrer Wertschätzung den FCA Fanclub Serbien gegründet! Wir freuten uns 2019 sehr über den Besuch des serbischen FCA Fanclubs und das krönende  Freundschaftsspiel. Gibt es ein schöneres Zeichen für gelebte Willkommenskultur in einer Friedensstadt wie Augsburg?
FCA-Fans Serbien zu Gast in Augsburg

Länderinfo Serbien:
Die Metropole Belgrad und wunderschöne Landschaften machen eine Reise nach Serbien unvergesslich. Serbien ist ein geschichtsträchtiges Land. Neben traumhaften Seen und Naturlandschaften hält das Land zahlreiche historische Bauwerke wie Festungen und Klöster für kulturell interessierte Touristen bereit. Außer der pulsierenden und multikulturell geprägten Metropole Belgrad sind die Städte Novi Sad, Subotica und Vrsac in jedem Fall einen Besuch wert.

 

Der FCA - UK Fan Club: We are the FuggerBrits!

Dieser Fan Club wurde von britischen FCA Fans, genauer von einigen begeisterten „Birminghamern“, ins Leben gerufen. Wie die Geschichte begann:
„Augsburg Calling“ lud im Rahmen des Begleitprogramms für das FCA-Heimspiel gegen Aachen - damals noch 2. Bundesliga - im Jahr 2010 eine Band aus Birmingham nach Augsburg ein. Die Band reiste natürlich in Begleitung einiger Freude. Sie wollten den musikalischen Auftritt bei der „Augsburg Calling Fan-Party“ live miterleben. Dieser kleinen britischen Reisegruppe ist die Gründung des ersten UK-FCA Fan Clubs zu verdanken. Geschuldet ist dies den glücklichen, unbeschwerten und abwechslungsreichen Tagen die sie in Augsburg verbrachten. Nicht verwunderlich, denn „Augsburg Calling“ Begründers Gerhard Seckler ist für seine Herzlichkeit bekannt. Die heutigen „FuggerBrits“ zeigten sich begeistert von der gelebten Willkommenskultur die sich „Augsburg Calling“ auf die Fahne geschrieben hat. Im Laufe der Zeit entstand eine innige Verbundenheit mit Augsburg. Diese führte letztendlich zu einer wunderbaren länderübergreifenden Freundschaft. Es folgten zahlreiche Augsburg-Besuche der britischen Fans, die nicht mal Reisen in andere deutsche Städte, zu FCA-Auswärtsspielen, scheuten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die britischen Fans die Idee von einem eigenen FCA Fan Club entwickelten.

„FuggerBrits“ - was für ein Name!
Eigentlich liegt es auf der Hand: weltweit bekannt - Augsburg als die Fuggerstadt, Jakob Fugger „der Reiche“ als genialer mittelalterlicher Global Player - Konzernchef und Stifter der wetberühmten Fuggerei. „Brits“ leitet sich augenscheinlich von dem Wort „Briten“ ab. Die Namensgebung zeugt von der starken Verbundenheit mit Augsburg und verleiht dieser nachhaltigen Ausdruck. Wie gelingt es Augsburg Calling, der nonprofit Fußball Faninitiative, Fans gegnerischer Mannschaften dermaßen für ein respektvolles Miteinander und den gemeinsamen Dialog zu begeistern? Sportliche, musikalische, soziale und kulturelle Events tragen maßgeblich dazu bei. Sie schaffen positive Erlebnisse die verbinden! Inmitten von Konfliktpotenzialen wird ein bewusstes Zeichen für eine gesellschaftliche Verständigung und für Veränderung gesetzt.

Das „Augsburg Calling - Erfolgsrezept" lautet "von Fans für Fans“. Fakt ist, - Fußballfans interessieren sich keineswegs nur für Fußball! Von so viel Initiative angesteckt, motiviert durch den regen Austausch zwischen FCA und FCA-UK Fans, zeigten deshalb auch die “Fugger Brits” entsprechenden Ergeiz. Sie organisierten ein musikalisches Highlight zur herzlichen Begrüßung der FCA Fans in Liverpool (Europa League 2016 - Spiel „Liverpool gegen FCA in Anfield“). In Zeiten weltweiter großer politischer Unsicherheit, besonders in Großbritannien, trug die stabile Basis dieser Fan-Freundschaft dazu bei, den UK-Fan Club „FuggerBrits“ ins Leben zu rufen. Es folgte der Aufbau eines entsprechenden Netzwerks und Festlegung von  Zielen für einen kulturellen Austausch – ganz nach dem Vorbild von „Augsburg Calling“. Nicht nur wir lieben Augsburg – auch unsere britischen Freunde bezeichnen Augsburg als „magical“, was sicherlich nicht nur am durchaus beeindruckenden Fußballstadion liegt.

Für den FCA UK-Fan Club „FuggerBrits“ zählen nicht nur Tore… Die Unterstützung des FCA in Großbritannien, die Förderung eines friedlichen Fußballs durch Kulturaustausch und natürlich die Unterstützung der Faninitiative „Augsburg Calling“ - all dies liegt auch dem britischen Fan Club am Herzen.
Fuggerbrits auf Facebook

Info Birmingham:
Birmingham ist nach London die zweitgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs. Sie ist das Zentrum der Stadtgrafschaft West Midlands. Ihre City zählt knapp über 1,1 Millionen Einwohner. Millionen von Touristen besuchen Birmingham jedes Jahr, denn das einst von riesigen grauen Industrieanlagen geprägte Erscheinungsbild der Stadt wurde in den letzten Jahren merklich verschönert. Vom 15. Jahrhundert an war Birmingham das Zentrum zahlreicher metallverarbeitender Betriebe. Durch die Lage im Landesinnern, fern ab der Seehandelswege, mussten Waren von außergewöhnlich hoher Qualität produziert werden, um auf dem Exportmarkt überhaupt eine Chance zu haben. Der Name Birmingham stand deshalb für Qualität. Während des Zweiten Weltkriegs erlitt die Stadt große Zerstörungen durch Bombardierungen der deutschen Luftwaffe. Seit den 1970er Jahren wandelt sich Birmingham immer mehr von einer Industrie- zu einer Dienstleistungsstadt. Die Stadt bietet heute, nach dem Londoner West End, die besten Einkaufsmöglichkeiten des Landes und ist eine der ethnisch vielfältigsten Städte Großbritanniens.

Broschüren und Links

FCA

FC Augsburg

Aktuelles

Aktuelles

Augsburg Calling

Das Projekt