Lechradweg

Lechradweg

Der neue Flussradweg entlang des Lechs von der Mündung bei Marxheim bis zur Quelle in Tirol.

"Folge dem Fluss des Lebens" - wie unterschiedlich die Landschaften entlang des Lechs sind und wie sehr er selbst auf seiner Reise seinen Charakter verändert, ist auf den 244 Kilometern des Lechradwegs direkt zu erleben. Der nun durchgängig beschildert Flussradweg mit einer guten, radfahrgerechten Infrastruktur ausgestattet, ist für Biker jeder Kondition geeignet und bietet auch Abschnitte, die mit dem Handbike befahrbar sind.

Besonders schön ist die Fahrtrichtung von Norden ab Marxheim in Bayerisch-Schwaben nach Süden, in Richtung Berge nach Tirol ins Lechtal.

Zwei der fünf Etappen führen durch Bayerisch-Schwaben, die erste von Marxheim vorbei an einigen Wasserkraftwerken nach Augsburg, die zweite ab Augsburg über den Mandichosee bei Merching weiter in Richtung Landsberg.

Der neue Radweg wird von einer Lauschtour begleitet, die auch für Sehbehinderte barrierefrei optimiert ist. Ca. 35 Lauschpunkte sind es auf der Strecke von Bayerisch- Schwaben über Oberbayern ins Allgäu und bis nach Steeg im österreichischen Tirol.

Lech-Radlern steht außerdem ein digitaler Reiseassistent zur Verfügung, der sie über die gesamte Reise mit Informationen zu Unterkünften, Ladestationen für E-Bikes, lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen versorgt. Zudem können Sie ihre ganz individuelle Reise am Lechradweg planen und sich vom digitalen Reiseassistenten entlang des Lechradweges routen lassen.

Mehr Informationen unter  www.lechradweg.info

Hier gibt es das digitale Serviceheft zu Lechradweg (PDF, 35 MB) sowie die Übersichtskarte (PDF, 18 MB).

Hier können Sie die Übersichtskarte als gedruckte Broschüre bestellen.




Weitere Infos

Lechradweg
Schießgrabenstr. 14
86150 Augsburg

Website

Übersichtskarte

Google Maps ist blockiert

Stimmen Sie der Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten zu.