Jubiläumsveranstaltungen

 

Das Festprogramm Ludwig Ganghofer (in Welden) 2020 - in kleiner Ausführung

Welden feiert das „kleine“ Ludwig-Ganghofer-Jubiläum - Die Feierlichkeiten zum 165. Geburtstag und zum 100. Todestag eines Genies. In diesem Jahr würde der Schriftsteller Ludwig Ganghofer, der als Autor von Heimatromanen und Volksstücken wie „Der Herrgottschnitzer von Ammergau“ in die Geschichte einging, seinen 165. Geburtstag feiern. Zudem jährt sich Ganghofers Todestag bereits zum 100. Mal. Ganghofers Werke wurden millionenfach verkauft. Der kleine Ort Welden, in dem Ganghofer einige prägende Kindheitsjahre verbrachte, hält das Andenken an den Literaten hoch.

Der Markt Welden wollte eigentlich anlässlich des 100. Todestages den erfolgreichen Autor und einstigen „Weldener“ Ludwig Ganghofer groß feiern. Lange war jedoch nicht klar, ob bzw. in welchem Umfang dies aufgrund der momentanen Situation möglich sein wird. Jetzt steht endlich fest: Zumindest ein kleines Jubiläum kann es zu Ehren des berühmten Schriftstellers geben! Im Rahmen der Feierlichkeiten veranstaltet der Markt Welden Führungen auf den beiden Wanderwegen: „Ludwig Ganghofers Lausbubenweg“ und „Ganghoferweg“. Mitglieder des Vereins „Ganghofer Freunde“ werden über die beiden Wanderwege führen und dabei spannenden Geschichten des einstigen Lausbuben Ludwig Ganghofer zum Besten gegeben. Die eigentlichen Highlights die für das Festprogramm vorgesehen war, müssen jedoch aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen. Wir blicken jedoch zuversichtlich auf 2021, in der Hoffnung dass die ausgefallen Programmpunkte dann wie vorgesehen durchgeführt werden können.

Natürlich auch in Corona-Zeiten abrufbar – die Ganghofer Filmausstrahlung im Heimatkanal!

Ganghofer Festival

Im Juli erinnert der TV Sender HEIMATKANAL an den legendären Heimatdichter Ludwig Ganghofer.
Der 100. Todestag gibt Anlass zum Gedenken an den unvergessenen Schriftsteller, der in Welden (Region Augsburg) einige prägende Kindheitsjahre verbracht hat. Mit einem ganz besonderen Highlight, welches es so im deutschen Fernsehen noch nie gab, zeigt der TV Sender HEIMATKANAL ab dem 1.7. täglich um 17 Uhr einen Film nach den großen Geschichten von Ludwig Ganghofers.
Mehr erfahren

Vorschau auf 2021

Das mehrtägiges Festprogramm welches für 2020 geplant, kann hoffentlich 2021 nachgeholt werden:

Veranstaltungshighlight: Lesung "Lausbub aus Welden"

Ort: Gasthaus "Zum Hirsch", Fuggerstr. 1, 86465 Welden
Termin (14.07.2020, 19:00 Uhr) entfällt

Amüsantes, Wissenswertes und Widersprüchliches von und über Ludwig Ganghofer. Die Schauspieler Daniela Nering, Heiko Dietz und Florian Fisch vom Sensemble Theater Augsburg lesen Texte von und über einen bayerischen „Heimatdichter“, dessen Werke einerseits Millionenauflagen erreichten und vielfach verfilmt wurden, andererseits auch schon zu Lebzeiten zur Zielscheibe satirischer Attacken wurden. Seine Volksstücke wie zum Beispiel „Der Herrgottschnitzer von Oberammergau“ prägten auf der Bühne und im Film das Bayernbild, das bis heute fortwirkt und zu unterhalten vermag. Textauswahl Prof. Dr. Wolf.

Ganghofer-Filmnacht

Ort: Gasthaus "Zum Hirsch", Fuggerstr. 1, 86465 Welden
Termin (16.07.2020, 19:00 Uhr) entfällt

In der Filmnacht werden der Kassenschlager „Der Jäger vom Fall“ und der kritisch-historische Klassiker „Der Mann aus dem Salz“ ausgestrahlt. Prof. Dr. Wolf der Phil.-Hist. Fakultät, Universität Augsburg führt in beide Filme ein und stellt historische Bezüge her.

Veranstaltungshighlight: Konzert „Bergwelten“

Ort: Holzwinkelsaal in Welden
Termin (19.07.2020, 19:00 Uhr) entfällt

Eine musikalisch-alpenländisch-literarische Reise mit Gipfelstürmern, Trachtenjägern und Biertrinkern. Texte von Ludwig Ganghofer, Oskar Maria Graf und Ludwig Thoma - gelesen von Thomas Prazak. Musikalisch umrahmt von Mitgliedern der Augsburger Philharmoniker mit Volksmusik, Dreigesang und Alphorn. Im Rahmen des Konzertes präsentieren Ensemblemitglieder der Augsburger Philharmoniker eine alte bayerische Tradition, den „Dreigesang“. Der in Mundart gesungene und perfekt harmonierende dreistimmigen Frauengesang, zeichnet dieses Konzert ganz besonders aus. In die bayerische Bergwelt entführen bei dieser musikalisch-alpenländisch-literarische Reise die mal ernst, mal ironisch vorgetragenen Texte und Erlebnisberichte von namenhaften Schriftstellern, die von hochkarätig besetzter Volksmusik stimmig umrahmt werden.

Veranstalter: Gemeinde Welden

Führungen im Rahmen der kleinen Umsetzung des Ganghofer-Jubiläums, hier im Überblick:

„Ganghoferweg und Ganghofer-Lausbubenweg“ – Hinweise zu Führungen im Rahmen des Festprogrammes „Ludwig Ganghofer“, finden Sie hier:

Ganghofer-Führungen