Die Kanuslalom WM 2022

Text Regio Augsburg Tourismus GmbH

 

50 Jahre danach...
Nach den Olympischen Sommerspielen 1972 wird der Augsburger Eiskanal nun endlich wieder zum Schauplatz eines Top Events.

Erst 1966 wurde der Kanu-Slalom als neue olympische Disziplin vorgeschlagen. Im Gegensatz zum Kanu-Rennsport, der bereits seit 1936 dazu zählte. 1969 beschloss der IOC (68. Session in Warschau) bei den Olympischen Spielen München, Slalom-Wettkämpfe auszutragen.
1972 war es dann soweit! Der Austragungsort lag allerdings etwas abseits der bayerischen Landeshauptstadt, denn den Zuschlag erhielt das rund 60 km entfernte Augsburg mit seinem Eiskanal.

Auf der Wildwasserstrecke am Eiskanal - sie zählt zu den 22 Objekten des UNESCO-Welterbes der Stadt Augsburg - wird bereits seit 1945 Leistungssport betrieben. Der Ausbau erfolgte 1972, als weltweit erste künstliche Kanustrecke, im Zuge der Olympischen Spiele. Bis heute finden hier internationale Wettbewerbe statt.

 

Der MEGA-Event!
Kanulalom-WM 2022 in Augsburg, 26. bis 31. Juli 2022

2022 wird es nun endlich wieder einmal so weit sein! Im Sommer wird der Augsburger Eiskanal im Rampenlicht stehen, denn er wird Schauplatz der WM-Kanuslalom-Wettkämpfe sein. Die Stadt Augsburg hat sich zusammen mit dem Deutschen Kanu Verband und den beiden lokalen Kanuvereinen - Kanu Schwaben Augsburg und Augsburger Kajak Verein - erfolgreich für die Ausrichtung der Kanu WM 2022 beworben. Um die Kanu WM 2022 auf höchstem Niveau austragen zu können wird das gesamte Areal des "Olympiaparks Eiskanal" derzeit denkmalgerecht generalsaniert.

 

Die olympischen Sommerspiele Tokio 2020 - Sternstunde im deutschen Kanusport!

Vier deutsche Starter*innen im Kanuslalom - vier deutsche Medaillen. Bislang einmalig in der Geschichte der Olympischen Spiele. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio (Corona bedingte Durchführung 25. Juli bis 7. August 2021) wurden insgesamt 16 Wettbewerbe im Kanurennsport und Kanuslalom ausgetragen.

Der Medaillenregen des deutschen Kanuslalom-Olympiateams startete mit der Bronzemedaille des Augsburgers Sideris Tasiadis. Die Wahl-Augsburgerin Ricarda Funk legte mit einer Goldmedaille nach, gefolgt von Andrea Herzog die eine Bronzemedaille errang. „Bronze“ gab es auch für den Augsburger Hannes Aigner.

Bei drei dieser vier Medaillen-Siege wurde der Grundstein für den Erfolg im Bundesleistungszentrum für Kanuslalom und Wildwasser am Stützpunkt Eiskanal in Augsburg gelegt. Das sind beste Voraussetzungen für die Kanuslalom-WM 2022, deren Wettkämpfe am Augsburger Eiskanal ausgetragen werden.

Kanusport-Traditionsstadt Augsburg

Der Geist der Olympischen Spiele ist deutlich spürbar: 1957, 1985 und 2003 war Augsburg Austragungsort einer WM.

Kontakt: Büro Kanu WM 2022

Fuggerstr. 3, 86150 Augsburg
Tel: 0821/324-64841, kanuwm2022@augsburg.de
Newsletter-Anmeldung
Follow us (Instagram): @augsburg2022

Olympiastützpunkt

Das Bundesleistungszentrum für Kanuslalom u. Wildwasser ist seit 1992 Olympiastützpunkt. Es dient deutschen Leistungssportler*innen (Kanuslalom) zur Wettkampfvorbereitung.

Bundesleistungszentrum für Kanuslalom und Wildwasser
Am Eiskanal 30 a, 86161 Augsburg
Telefon: 0821 324-9730
kanuleistungszentrum@augsburg.de


Vereine

Augsburger Kajak-Verein e. V.
Am Eiskanal 49, 86161 Ausburg
Tel: 0821/553196, mail@akv-online.de
 
Kanu Schwaben Augsburg
Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg
Tel: 0821/552 402
mail@kanu-schwaben-augsburg.de
 
 

Bei den Olympischen Spielen (Tokio 2021) wurde die Sportstadt Augsburg im Kanuslalom erstklassig repräsentiert: v. l. Ricarda Funk (Gold), Hannes Aigner (Bronze), Sideris Tasiadis (Bronze)

Infos, Links & Broschüren

Video

Augsburger Bewerbung Kanu WM 2022

YouTube (offizielles Video)

Homepage

Offizielle Seite Kanuslalom WM 2022

Weitere Infos

Homepage

Kajak Verein Augsburg e.V.

Weitere Infos

Homepage

Kanu Augsburg Schwaben e.V.

Weitere Infos