Führungen in der Region

Zu Kindheitsschlössern der Kaiserin Elisabeth

Ein Ausflug zu den Wurzeln der Wittelsbacher, die mehr als 700 Jahre lang Bayern regierten: In Oberwittelsbach stand die namensgebende, 1209 zerstörte Stammburg. Die bekannteste Wittelsbacherin verzauberte als Kaiserin von Österreich die Welt. Im Wasserschloss Unterwittelsbach verbrachte „Sisi“ beim Vater, Herzog Max in Bayern, stille Tage ihrer Kindheit. Die Tour beginnt in Augsburg. In der dortigen Maximilianstraße lebte der Bruder der Kaiserin, hier heiratete er eine Augs burger Schauspielerin. Die unehelich geborene Tochter Marie Louise wurde wurde später vom Hof verbannt,weil sie Mitschuld am Tod des ein zigen Sohns der Kaiserin trug. Eine Tragödie – und ein Leben wie in einem schlechten Roman… Augsburg und Unterwittelsbach sind Stationen der internationalen „Sisi-Straße“, die als Kulturreiseroute den Spuren
der Kaiserin und Königin durch fünf Länder folgt.

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

 

 

* Pflichtfelder

Bitte addieren Sie 9 und 9.
 

Preis und Details

Leistung: Betreuung durch einen Gästeführer


Preis pro Gruppe: € 220,– zzgl. Bus und Eintritt in die Sonderausstellung im Schloss Unterwittelsbach


Dauer: 5 Stunden