Führungen unserer Partner

Napoleon in Augsburg

Im Jahr 1805 wurde die Frei Reichsstadt Augsburg mit aller Macht von der großen Geschichte getroffen: „Sie haben ein schlechtes Pflaster, ich muss sie einem Fürsten geben,“ sagte Napoleon, der sich drei volle Tage lang in der Stadt aufhielt, zu den versammelten Augsburger Ratsherren. Die Besetzung der  Stadt durch die Grande Armée am 9. Oktober 1805 war der Anfang vom Ende der Freien Reichsstadt Augsburg, das im Frühjahr 1806 mit einem Federstrich von Napoleon an das verbündete Königreich Bayern gegeben wurde.

 

Die Führung des Buchautors und Napoleon-Experten Thomas Schuler wird Sie in der historischen Altstadt anhand zahlreicher, bislang unbekannter Augenzeugenberichte sowie in Begleitung eines französischen Gardechasseurs in Uniform und Bärenfellmütze von dem inneren Auge durch jene dramatischen Wochen des Augsburg von 1805 führen.

 

 

 

Hinweise

 

Bitte beachten Sie die Hinweise für Busunternehmen für Ihren Besuch in Augsburg.

 

Details und Preise


Führungen für Gruppen ab fünf Personen sind nach Vereinbarung möglich unter

 

Tel.: 0731 / 601119

 

Infos zu der Führung