Pressemeldungen

„Augsburger Wassertage“ 2016: sechs Sonntage
 für Denkmäler des potentiellen UNESCO-Welterbes

Regio Augsburg Tourismus GmbH bringt Programmbroschüren und eine neue Denkmalbroschüre heraus

Vom 11. bis zum 13. April hatten sich 18 Fachleute aus Deutschland, Österreich, Italien und den Niederlanden bei der Fachtagung „Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst. Die Augsburger Nominierung für das UNESCO-Welterbe im internationalen Vergleich“, veranstaltet von der Stadt Augsburg in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Industriedenkmalpflege von ICOMOS Deutschland, mit Augsburgs historischer Wasserwirtschaft auseinandergesetzt. Den Vorträgen folgen ab Sonntag, 1. Mai, die vierten „Augsburger Wassertage“ – der Theorie also quasi die Praxis. Erneut können Augsburger und auswärtige Besucher von Mai bis Oktober am jeweils ersten Sonntag im Monat Wasserwerke und Wassertürme, Wasserkraftwerke, Kanäle, Brunnenkunst und Museen besichtigen, an Führungen teilnehmen oder Vorträge besuchen. Auch zwischen und nach diesen sechs Sonntagen werden Veranstaltungen und Vorträge den Weg der historischen Augsburger Wasserwirtschaft auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe begleiten. Am Programm beteiligen sich zum Beispiel auch das Maximilianmuseum, das Schwäbische Handwerkermuseum, die Stadtwerke Augsburg, das Lechmuseum Bayern und das Klostermühlenmuseum Thierhaupten.

Da bei den Veranstaltern reges Interesse an den „Augsburger Wassertagen“ herrscht, einige Kunstschaffende noch ins Programm integriert werden wollen und einige Herbsttermine noch nicht fixiert sind, erscheint zur Bewerbung des ersten „Augsburger Wassertags“ am Sonntag, 1. Mai, vorab eine Broschüre mit den meisten der bereits feststehenden Programmpunkte. Die 6-seitige Programmbroschüre „UNESCO-Welterbe? Termine der Augsburger Wassertage 2016“ ist bei der Tourist-Information der Regio Augsburg Tourismus GmbH am Rathausplatz und bei weiteren Verteilstellen in und um Augsburg erhältlich. Im Internet findet man den Prospekt zum Download unter www.augsburg-tourismus.de beziehungsweise unter www.augsburg-tourismus.de/welterbe und www.context-mv.de.

Rechtzeitig zum ersten „Augsburger Wassertag“ wird – so Tourismusdirektor Götz Beck – eine neue, 28-seitige Broschüre der Regio Augsburg Tourismus GmbH mit dem Titel „2019 UNESC0-Welterbe? 22 x historische Augsburger Wasserwirtschaft“ erscheinen. Dieser Prospekt führt zum Beispiel auch zu den Relikten eines römischen Lechhafens im Zeughaus oder in den Bahnpark Augsburg, wo einst Dampflokomotiven mit Wasser  aus Tiefbrunnen gespeist wurden.

Am Sonntag, 1. Mai 2016, stehen folgende Angbeote und Veranstaltungen im Progamm:

Kleiner und Großer Wasserturm im Wasserwerk am Roten Tor 
Am Roten Tor 1, Eingang Spitalgasse
10 – 16 Uhr (durchgängig, Dauer ca. 45 Minuten)
Führung
Veranstalter: Regio Augsburg Tourismus GmbH
Info: Tel. 08 21/5 02 07-24
Preis: 3 Euro p.P.

Historisches Wasserwerk am Hochablass
Eiskanal 48
12 – 17 Uhr (Führung: 15 Uhr)
Tag der offenen Tür/Führung
Veranstalter: Stadtwerke Augsburg Wasser GmbH
Anmeldung zur Führung: Tel. 08 21/65 00-86 03, wassergmbh@sw-augsburg.de (begrenzte Personenzahl)

Unteres Brunnenmeisterhaus und Kastenturm im Wasserwerk am Roten Tor
Schwäbisches Handwerkermuseum, Beim Rabenbad 6
10 – 17 Uhr (Führung im Kastenturm: 11.30, 13 und 15.30 Uhr)
Tag der offenen Tür/Führung
Veranstalter: Handwerkskammer für Schwaben
Anmeldung zur Führung: Tel. 08 21/32 59-12 70 (max. 25 Personen)

Stadtführung zu Augustus-, Merkur- und Herkulesbrunnen
Treffpunkt: Tourist-Info am Rathausplatz, Rathausplatz 1
11 Uhr (Dauer ca. eine Stunde)
Führung
Veranstalter: Regio Augsburg Tourismus GmbH
Anmeldung: Tel. 08 21/5 02 07-24 (begrenzte Personenzahl)
Preis: 5 Euro p.P.

Lechmuseum Bayern im Wasserkraftwerk Langweid
Lechwerkstraße 19, Langweid
10 – 18 Uhr
Tag der offenen Tür
Veranstalter: Lechwerke AG
Info: www.lechmuseum.de

Klostermühlenmuseum Thierhaupten, Franzengasse 21, Thierhaupten
14 – 17 Uhr
Führung
Veranstalter: Klostermühlenmuseum Thierhaupten gemeinnützige GmbH
Info: www.klostermuehlenmuseum.de
Preis: 2,50 Euro p.P.
 

 

Zurück